Ernesto - Kultur des Genusses

text2_1276_0.jpg?1361258319

Peperoni di Senise - Azienda Agricola Pennella

Die einzigartigen Roten Paprika aus der Basilicata

Die kleinwüchsige Paprika wurde einst aus der Neuen Welt nach Italien importiert und hat sich dort sehr schnell verbreitet. Die "Paprika von Senise" wird in verschiedenen Gemeinden der Provinzen Matera und Potenza angebaut, aber ihren Namen verdankt sie dem gleichnamigen Städtchen am Hang eines Hügels im Tal des Sinni-Flusses. Sie ist heute ein in ganz Europa anerkanntes und geschätztes Produkt.

Peperoni di Senise - Collane Lunghe 1-kg- € 59,00

Peperoni di Senise - Packung 100-g- € 6,90

Peperoni di Senise - Gemahlen 50-g- € 4,90

Peperoni di Senise - Konfekture für Käse 100-g- € 6,50

Peperoni di Senise - Slow Food Presidium

Unter anderem wird festgelegt, aus welchen Anbaugebieten die schmackhaften Schoten stammen müssen, um sich "Peperoni di Senise" nennen zu dürfen.

Im Valle del Sinni sind dies Francavilla S.S., Chiaromonte, Valsinni, Colobraro, Tursi, Noepoli, San Giorgio Lucano, und im Agri-Tal Sant'Arcangelo, Roccanova, Tursi, Montalbano Jonico und Craco. Außerdem wird genauestens vorgeschrieben, wann die Aussaat zu erfolgen hat, nämlich vom letzten Drittel des Februar bis zum zweiten Drittel des März. Das Auspflanzen geschieht Mitte Mai bis Anfang Juni.

Die Ernte beginnt im August, wenn die Schoten ihre typische rote Fabe bekommen und darf nur per Hand erfolgen. Für den kommerziellen Vetrieb sind Holzkisten mit 12-15 kg vorgeschrieben. Ristras mit getrockneten Schoten müssen zwischen 1,5 bis 2 m lang sein, die Schoten mit einem Wassergehalt von 10 bis 12 % schön rot und spiralförmig im Winkel von 120 Grad aufgefädelt. Pulver ist in Behältern von 50, 100 oder 1000 g zu liefern.

Dott. Ernesto Lomio, Tegetthoffstraße 44/5, 4020 Linz - Austria, +43 699 190 524 77, ernesto@kultur-des-genusses.at mailto:ernesto@kultur-des-genusses.at